Obama Obama!

Bei aller USA kritischen Sicht zur Weltgeschichte geschieht nun doch mal wieder etwas, das uns nachdenklich stimmen muss. Da will die IS im irakisch syrischen Raum ein Kalifat errichten und mordet nicht nur Christen und jesidische Muslime, sondern massakriert darüber hinaus auch Menschen gleichen Glaubens mit Staatenorientierung. Die einzige Hoffnung derart zügellose Fanatiker aufzuhalten sind die USA. Wie auch schon in der Auseinandersetzung mit Boko Haram ist Obama hier wirklich ein Hoffnungsträger für ganze Volksgruppen und kann politischen Boden gutmachen. Nach der verfehlten Syrien Politik wird nun immer offensichtlicher das diese Regionen lokale Führung brauchen, um nicht im Genozid zu enden. Immer Deutlicher wird aber auch das sich die Welt um Auseinandersetzungen wie den Glauben als solches herumdrücken und dadurch immer weiter ins Chaos rennen. Westliche Staatsethik als Doktrin ist keineswegs eine Antwort auf religiösen Fanatismus sondern wird weitere irrationale Bestrebungen hervorbringen. Obama wird kein Erlöser sein, aber im Moment ist er tatsächlich Hoffnungsträger vieler Menschen und hat damit moralisches Recht auf seiner Seite. Hoffentlich erinnert er sich daran, wenn es um den Konflikt mit Russland um die Ukraine geht. Dort müssen andere Weichen gestellt werden denn hier ist die EU und die USA durchaus auch schuldhaft involviert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Moral veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s