Hoffnung haben!?

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

Der Satz stammt von Vaclav Havel und ist ein Beispiel dafür wie unterschiedlich Menschen werten. Gleiche Worte sind von verschiedener Bedeutung wenn unterschiedliche Menschen sie aussprechen. Im Gegensatz zu Sprüchen wie „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ ist die Überzeugung von dem tschechischen Minister eine lebensbejahende, auf die gegenwärtige Lebenssituation bezogene Aussage. Der Sinn des Handelns ist hier mit einem Satz dargestellt und bedingt eine ungebrochene Haltung oder einen starken Willen zur Entwicklung. Nicht die Zukunft darf das Ziel sein sondern die Hoffnung ist der Motor der Gegenwart. So zu sein wie du bist, mit der Hoffnung so zu bleiben und daran zu arbeiten ist der Idealzustand eines Menschen, einer Gesellschaft und letztlich auch religiöse Lebensaufgabe. Vaclav Havel war als Präsident maßgeblich an der tschechischen Aussöhnung mit Deutschland beteiligt, hat aber viele Jahre seines Lebens im Gefängnis verbringen müssen. Seine Aussage ist deshalb umso bemerkenswerter und spricht für seine Weisheit gegenüber dem Leben. Im Gegensatz dazu ist in der Fülle von Aphorismen im Internet folgender Satz zu finden:

Es bedarf weder Hoffnung noch Verzweiflung, das Leben lebt.

© Oliver Buss

Aus der Quelle von: „Aphrodisiaka“ Lyrik und Aphorismen Ausgabe 2005.

Vor Menschen mit derart banalen Lebensphilosophien muss man sich allerdings hüten denn als Mensch hat man natürlich zwingend eine seelische Wahrnehmung oder auch Gemütszustand ohne den man gar nicht lebt. Niemand kommt als toter Stock zur Welt und es bedarf eben der Hoffnung um nicht in die Verzweiflung zu fallen. Ein neutraler Zustand würde dementsprechend ein Wahrnehmungsloser Zustand sein. Wie schrecklich ist dieser Gedanke denn?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Moral abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s