Das Gesetz lässt sich nicht verdrehen!

Gustav Le Bon (1841-1931), Begründer der Massenpsychologie

„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“

Diese Feststellung von Le Bon ist eine Gewissheit die es zu durchschauen gilt und der sich die Menschheit zu stellen hat. Und zwar alternativlos wenn sie nicht im Chaos der reglementierten Zerstörung zugrunde gehen will. Wer glaubt Ursache und Wirkung politisch oder soziologisch überwinden zu können hat nicht begriffen das er Gesetzen unterliegt die er nicht selber geschaffen hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ethik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.